Dienstag, 19. März 2019

DIE EXPONATE

Militaria

Hier werden aus den bisherigen Sendungen die einzelnen Exponate aus der Rubrik "Militaria" besprochen und bewertet.


KB4_Kasse.jpg

Kleine Kriegskasse

Aus der Sendung vom 4. November 2008

Kleine Kriegskasse 17. Jahrhundert

Vermutlich aus der Zeit des DreißigjĂ€hrigem Krieg 1618-1648. Diese Truhen mit den mehrfachen Verriegelungen und versteckten SchlĂŒsseleingĂ€ngen, dienten den Feldherren zum „sicheren“ Transport des Solds an die Front. Bei unserer Eisenlade muss es sich um eine kleinere MilitĂ€reinheit gehandelt haben, oder aus einer anderen Intuition stammen. Die Kriegskassen fĂŒr den Heeresbereich waren meist viel grĂ¶ĂŸer und schwerer. FĂŒr den Transport (mit den Golddukaten) waren bis zu vier starke MĂ€nner nötig.

Beschreibung der hier gezeigten Kriegskasse:

Eisen, schwarz. Gerader Korpus mit Scharnierdeckplatte. Allseitig umzogen von aufgenieteten EisenbÀndern. Front mit auffÀlligem Attrappenschloss. Auf dem Deckel als Rosette getarntes Funktionsschloss Unterhalb des Deckels sechs Zuhaltungen, Beidseitig geschmiedete, bewegliche Tragegriffe. H. 25 cm, B. 41,5 cm, T. 25,8 cm. Die Kasse wurde gewaltsam geöffnet und weist einige BeschÀdigungen auf.

Eine der Verriegelungen und der SchlĂŒssel fehlen, die Schlossplatte ist abgetrennt worden, aber noch vorhanden. Trotzdem bleibt es ein interessantes und historisches StĂŒck und wird mit ca. 900,- EURO vom Kunstberater bewertet.

Wir bedanken uns bei Herrn Olaf Rehm, den wir als Gast mit diesem Exponat am 4.11.2008 in unserer Sendung begrĂŒĂŸen durften.

AKTUELLE SENDUNG
DER SENDER
Grafik: Logo Radio Weser.tv